Herzlich willkommen auf der Homepage des FC 1963 Ueberau!

 

Wir informieren hier über aktuelle Aktivitäten aus unserem Verein und berichten von den Begegnungen unserer Mannschaften.

 

Zudem gibts allerlei weitere Infos, die es zu durchstöbern gilt, wobei wir uns auf konstruktive Hinweise und Anregungen freuen.

 

Für jeden, der sich in seiner Freizeit mit dem runden Leder bewegen möchte, sind wir die richtige Anlaufstelle, da bei uns der Fußball im Mittelpunkt steht. Wir freuen uns über weitere ambitionierte Spieler aller Altersklassen, die Spaß daran haben, mit anderen Fußballfreunden auf dem Rasen zu sein.

 

Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen und/oder beim Training vorbei kommen.

 

Und wer mit dem Fußball nichts anfangen kann, für den haben wir auch Volleybälle...

 

Schauen Sie doch einfach auch mal bei unseren Abteilungen rein.

 

Wir wünschen viel Spaß und freuen uns auf Sie!


FC 1963 Ueberau e.V.



aktuell +++ Ergebnisse +++ Termine +++  aktuell

Vorstand

 

Die nächste gemeinsame Sitzung ist am Freitag, dem 3.11., ab 19 Uhr im Sportheim „Auf dem Sand“.

Aktive - Vorschau für Sonntag, 22. Oktober, 13.15 Uhr

Ger. Babenhausen 1b - FC Ueberau 1a

TSV Harreshausen 1b - FC Ueberau 1b 

5:1 Heimerfolg

 

Fast unverändert ist die Tabellensituation an der Spitze nach dem 5:1 Sieg der 1a gegen den GSV Gundernhausen 1b. Der FC belegt mit einem Punkt Rückstand Platz zwei und gastiert am Sonntag um 13.15 Uhr beim Tabellenvierten Ger. Babenhausen 1b.

 

Gegen die schwachen Gäste ging die 1a am Sonntag in der 22. Minute durch Musti Yildiz in Führung. Weit auf der rechten Seite traf er den Ball so günstig, dass dieser sich aus knapp 25 Metern hinter dem Torwart ins lange Eck senkte. 11 Minuten später war es Jannik Hufnagel der nach Vorarbeit von Mario Trojahn aus 8 Metern flach ins Eck traf. Mit dem dem 3:0 vier Minuten später, wiederum durch Hufnagel, nach Zuspiel von Trojahn, war die Partie entschieden, zudem in der 43. Minute durch Musti Yildiz das 4:0 folgte, als dieser sich alleine von links durchspielte und traf. Fast im Gegenzug fiel dann der Gegentreffer, als sich die Defensive durch einen weiten Ball ausspielen ließ und Keeper Yannick Schumacher chancenlos war.

 

Nach der Pause verflachte die Begegnung weiter. Der FC spielte dabei ab der 48. Minute und der unnötigen gelb-roten Karte für Freddy Urbatzka in Unterzahl, kam aber kaum einmal in Bedrängnis. Nach Foul an Cicek gab es Strafstoß, der von Ahmet Özmen in der 58. Minute geschossen und vom Torwart pariert wurde. 

 

Den umjubelten Schlusspunkt setzte Florian Herrschaft mit dem 5:1 in der 67. Minute, als er ein Zuspiel von Benedikt Feuerstein aus drei Metern mit links einnetzte. 


Aufstellung:

Yannick Schumacher, Dominik Kirchgässner, Alex Avadikyan, Florian Herrschaft, Mario Trojahn, Freddy Urbatzka, Jannik Hufnagel, Ebrahim Jamshidi, Robert Fischer, Bahtiyar Cicek, Simon Kühn, Klaus Höhl, Musti Yildiz, Benedikt Feuerstein, Ahmet Özmen

1b verliert

 

Bis zur 43. Minute hielt die 1b das 0:0 gegen den Tabellendritten FV Eppertshausen 1b, ehe man dann mit 0:2 in die Kabinen ging. Nach der Pause waren Fehler im Defensivbereich für weitere vier Gegentore verantwortlich.

 

Klaus Schulze, Ralf Doleschall, Claudio Cavaco, Dennis Köhler, Anatoli Pastuchov, Ziamak Nezami, Ebrahim Jamshidi, Christian Ihrig, Mazlum Zeyrek, Kenan Gürsu, Dominik Harde, Robert Szabo, Timm Denninger

Auswärtssieg

 

Durch das 3:2 beim SV Heubach 1b am Sonntag verbleibt der FC in der Spitzengruppe und weist nur einen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer auf. Ein hartes Stück Arbeit war die Begegnung beim Tabellenelften, die so abwechslungsreich war, wie das Wetter an diesem Mittag.

 

Zunächst schön mit den ersten Möglichkeiten für die 1a, deren größte Bahtiyar Cicek nach Vorarbeit von Jannik Hufnagel in der 9. Minute vergab, als der Ball aus kurzer Distanz gehalten wurde.  Je länger gespielt wurde in dieser ersten Hälfte, umso dichter und kräftiger wurde der Regen im Heubacher Wald. Die Tränen konnten einem dann auch kommen, als die Gastgeber über die schwache linke Abwehrseite das 1:0 erzielten (19. Minute) und auch, als man miterlebte, wie beste Chancen zum Ausgleich durch Freddy Urbatzka und Jannik Hufnagel liegen gelassen wurden.

 

Nach dem Seitenwechsel  schlief man auf FC-Seite weiter und fing sich in der 51. Minute nach einem Freistoß von rechts, der flach herein gegeben wurde das 2:0. Zwar schien jetzt wieder die Sonne in Heubach, doch die Begegnung konnte zunächst nicht wirklich erwärmen. Zu unpräzise war der Spielaufbau des FC, zu einfallslos das Bemühen den Ball nach vorne zu bringen. So war man dann zwar mehr an demselben, aber so richtig gefährlich wurde man nicht. Die Gastgeber verlegten sich aufs Kontern und scheiterten mehrmals im letzten Moment an sich selbst, oder an den heranrutschenden Abwehrbeinen des FC.

 

Der Anschlusstreffer in der 79. Minute zum 1:2 durch Jannik Hufnagel, der von Musti Yildiz schön freigespielt wurde, war dann Auftakt für eine turbulente Schlussphase. Denn im Gegenzug bewahrte Torwart Yannick Schumacher durch eine Glanzparade den FC vor dem dritten Gegentreffer. Und auf der Gegenseite gab es nach Foul am schon lange aufgerückten Florian Herrschaft Strafstoß für den FC. Sinan Sirinaga trat an, doch der Ball wurde vom Keeper abgewehrt und fiel vor die Füße des eingewechselten Simon Kühn, der aus 12 Metern flach ins Eck traf. Der Ausgleich!

 

Die Partie war nun an Spannung kaum zu überbieten. Der FC belagerte mit fast allen Spielern den Heubacher Strafraum und diese konterten. Dabei gab es einen Eckball der per Kopfball eines Abwehrspielers des SV beinahe wieder zur Führung geführt hätte, aber mit vereinten Kräften kurz vor der Linie geklärt wurde. So war das Glück dem FC diesmal hold und wiederrum Simon Kühn blieb es vorbehalten in der 89. Minute den umjubelten 3:2 Siegtreffer zu erzielen.

 

Der FC konnte damit drei bereits verloren geglaubte Punkte mitnehmen und bleibt in der Tabelle nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer.

 

Aufstellung:

 

Yannick Schumacher, Dominik Kirchgässner, Alex Avadikyan, Florian Herrschaft, Mario Trojahn, Freddy Urbatzka, Jannik Hufnagel, Ebrahim Jamshidi, Sinan Sirinaga, Robert Fischer, Bahtiyar Cicek, Simon Kühn, Klaus Höhl, Musti Yildiz,

 

1a 2017/2018

 

stehend von links: Abteilungsleiter Michael Darmstädter, Spielertrainer Bahtiyar Cicek, Mario Trojan, Simon Kühn, Freddy Urbatzka, Musti Yildiz, Jannik Hufnagel, Florian Herrschaft, Klaus Schulze

vorne von links: Betreuer Werner Ramge, Dominik Kirchgäßner, Robert Fischer, Klaus Höhl, Ebrahim Jamshidi

1b verliert

 

Schwach startete die 1b gegen den FSV Münster in die erste Halbzeit. Nur wenig lief zusammen und so ging es mit einem 0:2 in die Kabinen. Im zweiten Spielabschnitt spielte man engagierter, war aber nach vorne nicht durchschlagskräftig genug um Zählbares zu erreichen.

 

Auch am Sonntag bei der starken Vertretung des Tabellensiebten TSV Altheim 1b musste man personell angeschlagen eine 0:5 Niederlage quittieren, konnte aber diesmal vom Einsatz her überzeugen.

 

In den beiden Spielen im Einsatz:

 

Yannick Schumacher, Klaus Schulze, Ralf Doleschall, Claudio Cavaco, Dennis Köhler, Alex Avadikyan, Ilker Karakaya, Nebil Neguse, Caner Karakaya, Christopher Horneff, Anatoli Pastuchov, Ziamak Nezami, Dominik Harde, Robert Fischer, Cem Turan, Christian Ihrig, Mazlum Zeyrek, Daniel Bischoff, Kenan Gürsu, Maximilian Neumeuer

1b 2017/2018

 

stehend von links: Trainer Bahtiyar Cicek, Betreuer Werner Ramge, Abteilungsleiter Michael Darmstädter, Christopher Horneff, Claudio Cavaco, Ilker Carakaya, Dominik Harde, Nebil Neguse, Cem Turan, Marvin Schnellbächer

vorne von links: Caner Carakaya, Christian Ihrig, Dennis Köhler, Robert Fischer, Alex Avadikyan, Yannick Schumacher, Rald Doleschall, Anatoli Pastuchov

Vorschau:

 

Am Sonntag erwartet die 1a um 15 Uhr den GSV Gundernhausen 1b „Auf dem Sand“. Bereits um 13.15 Uhr spielt die 1b gegen den FV Eppertshausen 1b.

Walking - Termine

Man trifft sich immer samstags um 14 Uhr am FC-Sportheim. Unverändert bleibt der weitere Termin mittwochs um 9 Uhr. Auf alle Teilnehmer und solche, die es werden wollen freut sich die Gruppe. Bei Interesse einfach mal vorbei schauen oder anrufen (Fon - 3331).

 

Im geselligen Bereich sind folgende Termine geplant: Am Donnerstag, dem 30.11., geht es mit dem Bus nach Rüdesheim zum Weihnachtsmarkt und am Samstag, dem 16. Dezember, steht die Abteilungsweihnachtsfeier im Sportheim „Auf dem Sand“ auf dem Programm.

 

Volleyball

Sieg beim Beachvolleyballturnier

Der FC siegte mit seiner Mixed Volleyballmannschaft -Los Invalidos- sensationell in Hanau.


Bei 10 Grad und Nebel fanden am 16.09.2017 nur die unerschrockensten Volleyballbegeisterten den Weg nach Hanau. Gespielt wurde zu viert mit mindestens einer Frau je 2 Sätze bis 25 Punkten. Die 5 teilnehmenden Mannschaften traten jeder gegen jeden an.

 Im ersten Spiel machten den Los Invalidos die niedrigen Temperaturen zu schaffen. Man fand nur sehr langsam ins Spiel, so dass der erste Satz auch gleich verloren ging.
Bis zum frühen Nachmittag stiegen die Temperaturen stetig an und das Team des FC hatte in den 3 durchgeführten Spielen nur 2 Sätze knapp verloren. Das letzte Spiel gegen die Volley Teufel sollte die Entscheidung bringen.

Die Volley-Teufel strotzen vor Selbstbewussten, da sie im ganzen Turnier noch keinen Satz abgegeben hatten. Das Team der Los Invalidos startete konzentriert und konnte sofort einen Vorsprung von 4 Punkten herausspielen. Mit sensationellen Ballwechseln erkämpften sich die Los Invalidos Punkt für Punkt. Perfekte Annahme, sicheres Zuspiel und tolle Schmetterschläge gaben den Ausschlag. Das Spiel wurde 2:0 gewonnen und damit das Turnier! Glückwunsch!

 

Wiesenmarkt-Beach-Cup

 

Am letzten Sonntag nahm die Volleyballmannschaft des FC an dem alljährlich stattfindenden Wiesenmarkt-Beach-Cup im Alexanderbad in Erbach teil.

Da es sich um ein Quattro-Beachturnier handelt, standen jeweils 4 Spieler auf dem Feld. Es waren 8 Mannschaften gemeldet, und es wurde in 2 Gruppen jeder gegen jeden in 2 Sätzen auf Zeit gespielt. In der Vorrunde konnte das Team des FC bis auf einen Satzverlust jedes Spiel für sich entscheiden. 

Aufgrund zwei gewonnener Spiele und des guten Punkteverhältnisses spielte die Mannschaft in der Zwischenrunde um die Plätze 1 bis 4.

Beide Spiele wurden gewonnen, so dass es letztlich um den 1. Platz ging. 

Dieser wurde gegen den starken Gegner aus Brensbach in 2 Gewinnsätzen ausgetragen. Nachdem jede Mannschaft einen Satz gewonnen hatte, gab es noch einen 3. Satz. Den konnten die Los Invalidos in einem insgesamt spannenden Finalspiel für sich entscheiden und waren somit Pokalsieger des Turniers.

Es war ein gelungenes Turnier in der angenehmen Atmosphäre des Freibads in Erbach, das den ganzen Tag über von den Spielern genutzt werden durfte. 

Wir freuen uns auf nächstes Jahr zur Pokalverteidigung!

6. Copa–de– „Los Invalidos“

 

Zum sechsten Mal richtete die Volleyballsparte am 13.05.2017 ihr Mixed-Turnier in der Zeilharder Sporthalle aus. 


6 Gästeteams hatten sich angemeldet, und der FC selbst trat mit einer Mannschaft an. 
Es wurde auf 2 Feldern jeder gegen jeden gespielt, und zum Schluss wurden noch die Platzierungsspiele ausgetragen, so dass jedes Team auf 8 Spiele (16 Sätze à 12 Minuten) kam. 

 

Erster wurde die Mannschaft „Der Gerät“ aus Langen, den zweiten Platz belegte die Mannschaft des FC Ueberau und den dritten Platz das Team aus Gundernhausen.

 

Für Speisen und Getränke wurde wieder bestens gesorgt, und die Gäste äußerten sich sehr positiv hinsichtlich der Organisation und des Turnierablaufs, auch wenn es für den einen oder anderen aufgrund der Anzahl der Spielbegegnungen gegen Ende doch sehr anstrengend wurde.


Wir hoffen im nächsten Jahr wieder auf zahlreiche Anmeldungen!

Volleyballer auf Reisen

Beachlinefestival 2017

 

Vom 17. bis 23. April 2017 nahmen 11 Spieler der Volleyballabteilung des FC Ueberau erstmalig am 20. Beachlinefestival in Riccione / Italien teil.


Das alljährlich stattfindende Turnier ist das größte Beachvolleyballcamp weltweit und wird von einem deutschen Veranstalter organisiert.


Teilnehmen können alle begeisterten Beachvolleyballspieler, vom Bundesliga- bis zum Freizeitspieler, und gemeldet waren in diesem Jahr ca. 1800 Teilnehmer. Es wurde in verschiedenen Leistungsklassen gespielt, unterteilt nach Herren, Damen und Mixed. 
Das Festival war hervorragend organisiert, ca. 200 Netze standen an dem kilometerlangen Strand von Riccione, ein großes Orga-Zelt war aufgebaut, in dem man sich über die Turnierabläufe u. a. informieren konnte. Showtrainings von hochklassigen Spielern, Ausflugsangebote in die nähere Umgebung der Stadt sowie abendliche Veranstaltungen ließen auch nach dem täglichen Turnierende keine Langeweile aufkommen. 


Bis auf einen Nachmittag mit Sturm und Regen, an dem die Spiele abgesagt werden mussten, war das Wetter für die Veranstalter und Spieler perfekt und trug damit zu einer gelungenen Veranstaltung bei.


Im nächsten Jahr sind wir bestimmt wieder dabei!

 

Wen es interessiert: anbei der Link.
https://www.beachline-festival.de/

 

Nachstehend einige Bilder vom Event

Blick vom Sportplatz zu unserem Vereinsheim mit Grillhütte
und mal von oben

übrigens - unser Sportheim mit Biergarten kann man auch für private Veranstaltungen mieten! Näheres findet sich unter dem Link "Vereinsheim".

unser Rasenplatz
frisch gemäht frisch gemäht
Sonnenuntergang

*** Vielen Dank für den Besuch - bis bald! ***