Spielberichte Aktive Saison 2019/2020

Kantersieg unserer 1a

 

Mit 8:2 siegte die 1a heute bei der Spvgg. Gr.-Umstadt 1b.

Für die Treffer sorgten Jan Schuchmann 4, Kevin Kraut, Marvin Keil, Jannik Hufnagel und Giuseppe Licata. Nur am Anfang konnte der Gastgeber die Partie offen gestalten, ehe die diesmal starke Offensive des FC das Kommando übernahm. Man gewann auch in der Höhe verdient und ließ noch einige hochkarätige Möglichkeiten ungenutzt. Weiter so!

3:0 Heimerfolg
 

Vieles blieb auf beiden Seiten Stückwerk in den ersten 45 Minuten gegen die SG Mosbach/Radheim 3. Kaum gelungene Spielzüge und eine Vielzahl an Ballverlusten prägten das Bild. Ergebnis war ein torloses Pausenresultat.

 

Matchwinner für dem FC wurde dann der eingewechselte Kevin Kraut. Das 1:0 durch Jan Schuchmann in der 56. Minute bereitete er mit Timo Kraft vor, das 2:0 durch Timo Kraft (75. Minute) legte er mustergültig auf und das 3:0 besorgte er dann per Flachschuss in der 81. Minute dann gleich selbst.

 

Letztlich war es dann ein verdienter Erfolg, nachdem es allerdings lange nicht aussah.
 

Die 1b unterlag im Vorspiel der SG Reinheim/Spachbrücken 1b mit 0:3.

Aktive

 

Zwei Niederlagen gab es für die Aktiven am Sonntag. Die 1b zeigte dabei die bessere Leistung und ging mit viel Engagement zu Werke. Belohnt wurde das allerdings nicht, denn mit dem Schlusspfiff fing man sich das 2:1 der Gäste von Vik. Dieburg 1b. Die frühe Führung hatte Harun Tatli erzielt. 
 

Die 1a blieb hinter den eigenen Erwartungen weit zurück und quittierte ein 0:4 gegen den TSV Altheim 1b. Die Gäste waren während der gesamten Spielzeit die bessere Mannschaft und gingen verdient in der 31. Minute in Führung, dem wenig später der zweite Treffer folgte. Der FC konnte bis dahin keine Chancen verzeichnen.

 

Nach der Pause fiel in der 56. Minute das 3:0 und damit war die Partie entschieden. Die 1a steckte aber nicht auf und kam nun zu zwei hochkarätigen Möglichkeiten. In der 65. Minute schoss Timo Kraft aus 4 Metern frei über das Gehäuse und in der 74. Minute traf Jannik Hufnagel aus spitzem Winkel nur den Innenpfosten des langen Ecks. Es sollte an diesem Tag einfach nicht sein und so gelang den starken Gästen in der 88. Minute sogar noch das vierte Goal.

Deutlicher Auswärtssieg

 

Mit 6:1 gewann die 1a am Sonntag bei der SG Raibach/Umstadt 1b. Dort, wo man in den letzten Partien nicht gut ausgesehen hatte, lief es diesmal wie am Schnürchen. Der FC war dem Gegner in allen Belangen überlegen und gewann auch in der Höhe verdient. In seinem ersten Spiel überzeugte Jan Schuchmann mit vier Treffern. Luca Rosmann erzielte deren zwei.

Sechs Punkte am Heimspieltag

Mit 7:0 siegte die 1a gegen den SV Hering 1b. Man erfüllte damit gegen den Tabellenletzten die Pflicht. Zur Kür reichte es nicht, da man im Spielaufbau zu viele Stock- und Abspielfehler hatte und vor dem Tor zu unkonzentriert agierte. 

So dauerte es bis zur 27. Minute, ehe Timo Kraft mit einem Schuss aus 18 Metern ins Eck das 1:0 erzielen konnte. Nach dem Seitenwechsel lief es dann besser. Viermal Jannik Hufnagel, Alexandro Amoroso und Nebil Neguse schraubten das Resultat in die entsprechende Höhe.

Ziemlich überraschend schaffte die 1b im Vorspiel einen 3:1 Erfolg gegen den FSV Schlierbach 1b. Trotz 0:1 Rückstand und früher numerischer Unterlegenheit aufgrund Platzverweis, zeigte man Engagement. Lohn der Kür waren die Treffer durch Nico Kraut zum 1:1 und 3:1 sowie das 2:1 durch Luca Rosmann.

Am Sonntag gastiert die 1a um 13.15 Uhr bei der SG Raibach/Umstadt 1b, während unsere 1b zur gleichen Zeit die zweite Mannschaft des KSV Urberach erwartet.

Niederlage der 1a

 

Bei der SG Klingen 1b musste sich die 1a mit 2:4 geschlagen geben. Trotz guter Torwartleistung von Notkeeper Botan Icöz, reichten die Treffer von Jannik Hufnagel und Nebil Neguse nicht, da die Gastgeber durch ihr Übergewicht im Mittelfeld spielbestimmend waren. 

Erstes Unentschieden der 1a 

 

1:1 endete die Partie bei der FSG Heubach/Wiebelsbach 1b am Samstag. Trotz personeller Schwächung war man die bessere Mannschaft, geriet aber durch einen Platzfehler mit 0:1 in Rückstand. Den Ausgleich erzielte Giuseppe Licata per Freistoß, während Kevin Kraut den Siegtreffer mit einem verschossenen Elfmeter vergab.

5:0 Heimsieg!

 

Einen auch in der Höhe völlig verdienten Sieg feierte die 1a am Dienstag gegen den SV Dorndiel. Die Tore erzielten Jannik Hufnagel 3, davon ein Foulelfmeter, Kevin Kraut und Dominik Kirchgässner.

 

Schon nach 20 Minuten hätte die Partie entschieden sein müssen, denn dreimal scheiterte der FC alleine am Keeper der Gäste. So dauerte es fast eine halbe Stunde, ehe Hufnagel per Elfmeter, nach Foul an dem agilen Marvin Keil, einnetzte. 

 

Nach dem Seitenwechsel ging es dann schneller - innerhalb von knapp 15 Minuten stand es 3:0 und die Entscheidung war gefallen.

 

Dem Spieler des SV Dorndiel, der sich ohne gegnerische Einwirkung schwer verletzt hatte, wünschen wir alles Gute!

Am Samstag standen sich die 1a und die 1b gegenüber. In der diesmal recht ungleichen Begegnung gewann die 1a mit 13:0 Toren. Die Treffer erzielten Jannik Hufnagel 7,  Luca Rossmann 2, Klaus Höhl 2, Alex Avadikiyan und Botan Izöc.

1a unterliegt 

 

Keine gute Woche für die 1a. Auch bei Vik. Urberach III blieb man unter den Möglichkeiten und musste eine herbe 0:7 Niederlage hinnehmen. Gegen die junge Truppe des Gastgebers war man letztlich chancenlos, zumal man selbst noch eine Vielzahl schlimmer Fehler beging.

Niederlage der 1a

 

Mit 1:2 zog die 1a am Dienstag beim FSV Schlierbach 1b den Kürzeren. Das Fehlen einiger Stammspieler machte sich bemerkbar, so dass es nur zum vorübergehenden Ausgleich durch Filippo Licata (40. Minute) reichte.

4:2 Auswärtssieg

 

Im „kleinen“ Derby siegte die 1a bei der SG Reinheim/Spachbrücken 1b. Personell war man wieder etwas besser aufgestellt und in der 15. Minute gelang Marvin Keil per Kopf am langen Pfosten nach Eckball von Jannik Hufnagel das verdiente 1:0. im weiteren Verlauf verpasste man bei den sich bietenden Chancen die Führung auszubauen und fing sich stattdessen durch einen zweifelhaften Strafstoß in der 40. Minute den Ausgleich.

 

Nach dem Seitenwechsel schoss zunächst Botan Icöz vorbei, ehe wenig später Hufnagel nach schönem Pass von Kevin Kraut zum 2:1 einsetzte. Kraut war es auch, der in der 66. Minute mit einem Freistoß aus 25 Metern in den Winkel das Tor des Tages erzielte und auf 3:1 stellte.

 

Wenig später schlief die Defensive aber und nach einem Eckball fiel am kurzen Pfosten das 2:3. In der 78. Minute gelang Icöz mit dem 4:2 dann die Entscheidung.

1a unterliegt daheim

 

Am Dienstag Abend traf die personell stark angeschlagene 1a auf den verlustpunktfreinen TSV Harreshausen 1b. Gegen die spielstarken Gäste zeigte man eine engagierte Leistung, die man sich in den letzten Begegnungen öfter gewünscht hätte.

 

In die Pause ging man mit einem torlosen Remis. Direkt nach Wiederanpfiff hatte die 1a dann ihr beste Phase und hatte durch Luca Rossmann, Kevin Kraut und Botan Icoez mehrere hochkarätige Chancen, die aber leider nicht genutzt wurden.

 

In der 53. Minute fiel dann durch einen durchaus vermeidbaren Freistoß das 0:1, dem die Gäste in der 71. und 76. Minute noch zwei weitere Treffer folgen ließen. In der 84. Minute scheiterte Kraut alleine vor dem gegnerischen Torwart, der gut reagierte.

Aktive

 

Bei der 1a ist der Saisonstart misslungen. Nur ein Sieg steht zu Buche und auch am Sonntag unterlag man zuhause gegen Vik. Dieburg 1b mit 2:5. Das kurzzeitige 1:1 erzielte Baci Cicek in der 64. Minute. Mario Trojahn gelang per Foulelfmeter in der 71. Minute das 2:2. Als man auf den Siegtreffer drückte, konterten die Gäste den FC aus, und schossen noch drei Treffer (davon ein Foulelfmeter). 

 

Auch die 1b leidet unter der angespannten Personalsituation und verlor gegen die SG Mosbach/Radheim III nach großem Kampf mit 0:2.

Heimpleite

 

Die 1a unterlag dem KSV Urberach 1b am Sonntag mit 1:3 Toren.

 

Der FC fand ersatzgeschwächt nur selten zu seinem Spiel und musste folgerichtig in der 37. Minute das 0:1 hinnehmen. Mit dem Halbzeitpfiff fiel der Ausgleich durch den besten FC-ler, Kevin Kraut, der aus drei Metern einnetzte. Die Vorarbeit hatte Marvin Keil geleistet.

 

Nach der Pause hatte der FC seine beste Phase und kam zu mehreren guten Möglichkeiten, die aber durch Mario Trojahn und Luca Rosmann vergeben wurden. Nach der roten Karte gegen die Gäste im der 69. Minute verflachte die Partie wieder und der KSV schaffte in Unterzahl mit einem Schuss aus 25 Metern in den Winkel das 2:1, dem wenig später gar noch der dritte Treffer folgte.

Aktive

 

Beim Tabellenführer TSV Harreshausen 1b zeigte die 1b trotz der 0:3 Niederlage heute Abend eine ansprechende und solide Leistung, auf der sich aufbauen lässt.

Aktive

Die 1b unterlag bei der SG Raibach/Umstadt 1b mit 1:3. Man zeigte eine gute Leistung und wurde unter Wert geschlagen, nachdem ein Treffer nicht gegeben und ein Strafstoß verschossen wurde. Für den FC war Jannik Hufnagel erfolgreich.

Am Sonntag erwartet die 1a um 15 Uhr den KSV Urberach 1b „Auf dem   Sand „. Die 1b trifft um 13.15 Uhr auf den TSV Altheim 1b.

Doppeldreier am Heimspieltag

 

Sechs Punkte gab es für den FC am Sonntag. Die 1a besiegte den TSV Kl.-Umstadt 1b deutlich mit 5:1 Toren, während die 1b gegen den SV Hering 1b mit 2:1 die Oberhand behielt.

 

Die 1a erwischte einen Traumstart: Nach 5 Minuten stand es nach Toren von Alexandro Amoroso und Jannik Hufnagel 2:0. Jeweils hatte man sich über rechts durchgesetzt und innerhalb des Strafraums abgeschlossen. Im weiteren Verlauf fingen sich die Gäste und gestalteten die Begegnung ausgeglichen. 

Nach dem Seitenwechsel erzielte Spielertrainer Baci Cicek wieder aus kurzer Distanz das 3:0 und damit war die Entscheidung gefallen. Ziemlich schnell schraubte dann Hufnagel nach jeweiliger Vorarbeit von Mario Trojahn und Giuseppe Licata (Eckball) das Ergebnis auf 5:0; ehe dem TSV in der 78. Minute der verdiente Ehrentreffer gelang.

 

Schwerer hatte es die 1b, die ab der 35. Minute einem 0:1 Rückstand hinterher lief. Großer Einsatz und Kampfgeist führten dann in der zweiten Hälfte durch Miguel Campana und Mario Licata (52. und 76. Minute) zum umjubelten Erfolg.

 

1a mit Fehlstart

 

Eine 2:3 Niederlage musste die 1a im ersten Saisonspiel beim GSV Gundernhausen 1b hinnehmen. In einer zerfahrenen Partie, die auch unter einer schwachen Schiedsrichterleistung litt, entschieden die Gastgeber kurz nach der Pause mit einem Doppelschlag das Spiel.

 

Im ersten Durchgang hatte Jannik Hufnagel die Führung egalisiert. Der Anschlusstreffer von Mario Trojahn (78. Minute) reichte nicht, zudem der FC noch einen Elfmeter vergab. 

In der ersten Pokalrunde erwartete der FC am Sonntag Kickers Hergershausen „Auf dem Sand“.

Gegen den A-Liga Aufsteiger zeigte man eine respektable Leistung, war jedoch in den entscheidenden Situation zu langsam, so dass man zur Halbzeit 0:2 in Rückstand war. Der dritte Treffer der Gäste nach der Pause brachte die Entscheidung. Die wenigen Möglichkeiten des FC blieben leider ungenutzt. Am Ende stand es 4:0 für die Gäste.

Am Sonntag erfolgt der Heimspielauftakt in der Punktrunde. Die 1a trifft um 15 Uhr auf den TSV Kl.-Umstadt 1b, während die 1b um 13.15 Uhr den SV Hering 1b erwartet.

Aktive

 

Trotz früher 1:0 Führung durch Christofaro Cammilleri unterlag man dem TV Fr.-Crumbach mit 1:4. Bis zur Pause hielt man gut mit, ehe dann die Kräfte schwanden und die Zuordnung nicht mehr stimmte.

Erster Sieg

 

Im zweiten Vorbereitungsspiel gelang dem FC der erste Sieg. 4:3 hieß es am Ende bei der DJK/SSG Darmstadt 1b. Nach eher durchwachsenem Auftakt und der Gewöhnung an den Kunstrasenplatz, hatte man dann später mehr Ballbesitz und die bessere Chancenverwertung durch Nico und Kevin Kraut, Dominik Kirchgässner und Mario Trojahn. 

Unentschieden in Ober-Ramstadt

 

In einer ausgeglichenen und unterhaltsamen Test-Partie trennten sich der FC und der FC Ober-Ramstadt 1b 3:3. Trotz der sechs Treffer blieben auf beiden Seiten eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten ungenutzt. Für den FC waren Nico Kraut, Christofaro Cammilleri und Dominik Kirchgässner erfolgreich.